netflix forever pimpfluencer0

Netflix Forever: Eine lebenslange Mitgliedschaft zum Streamen

Teilen
  • 3
    Shares
Netflix Forever: Eine lebenslange Mitgliedschaft zum Streamen
Artikel bewerten

“Netflix Forever – ist nicht länger nur ein Traum. Deine Chance auf eine ewige Mitgliedschaft: ab 1. März.” heißt es in dem 25-sekündigen Teaser, der auf der Facebook Fanpage von Netflix DACH veröffentlicht wurde. Im Teaser selbst ist eine Karte, die einer MasterCard Black ähnelt, zu sehen. Auf ihr ist die Einprägung “Das ewige Netflix Mitglied” mit der Nummer 0001 zu sehen. Die Karte ist offensichtlich ab Februar 2018 gültig und hat kein Verfallsdatum, was wohl die lebenslange Mitgliedschaft untermalen soll.

 

netflix forever pimpfluencer0
Quelle: Netflix Facebook

 

Ab Donnerstag, dem 01. März soll die Netflix Forever Mitgliedschaft verfügbar sein. Angaben bezüglich des Preises oder einer möglichen Limitierung durch ein Gewinnspiel wurden bis dato noch nicht gemacht. Allerdings lassen sowohl die Wortwahl “Deine Chance auf eine ewige Mitgliedschaft”, als auch ein vorheriger Facebook Post der diese Woche online ging, darauf schließen, dass es sich hierbei um eine ausgeklügelte Marketingaktion handeln mag.

 

“Was wäre wenn…?”

Was wäre, wenn…🤔

Geplaatst door Netflix op Maandag 26 februari 2018

 

Aktuell bietet Netflix drei verschiedene Mitgliedschaften an: Basis, Standard und Premium. Für das Basis Paket zahlt man 7,99 Euro im Monat und kann auf einem einzigen Gerät in SD-Qualität streamen. Das Standard-Abo gibt es für 10,99 Euro pro Monat und bietet Zugang auf zwei Geräten in HD-Qualität, wohingegen man mit der Premium-Variante für 13,99 Euro monatlich auf bis zu vier Geräten gleichzeitig in Ultra HD Qualität streamen kann.

 

++ Conor McGregor vermarktet Whiskey ++

 

Nun bleibt nur die Frage zu klären, welche für Vorzüge Netflix Forever wohl zu bieten hat. Ob es exklusive Previews in ausgewählte Netflix Originals Serien und Filme sein werden, oder Zugriff auf die neueste Staffel Stranger Things? Noch bleiben diese Fragen unbeantwortet, aber am 01. März wird Netflix die Antworten dazu liefern. Auf der Facebook Page von Netflix DACH wurde der Teaser innerhalb kürzester Zeit über 150-tausend Mal angeschaut und es regnete abertausende Kommentare darunter.

 

“Was sind die Vorteile von Netflix Forever?”

netflix forever pimpfluencer

 

netflix forever pimpfluencer1

netflix forever pimpfluencer3

 

Wie viele Kunden hat Netflix denn überhaupt?

 

Weltweit zählt der Streaming-Gigant mehr als 120 Millionen Menschen in über 200 verschiedenen Ländern zu seinen glücklichen Kunden, wovon unglaubliche 47% amerikanische Staatsbürger sind. 23% Dieser rund 55 Millionen amerikanischen Netflix Mitglieder nutzen den Streamingdienst täglich. Alleine in Deutschland sind es knapp 6 Millionen Netflix User – Anzahl exponentiell steigend! Wenn man dann noch bedenkt, dass durchschnittlich 2,5 Personen mit einem einzelnen Netflix Account streamen, bringt es Netflix auf eine Zahl von 300 Millionen aktiven Nutzern.

 

300 Millionen Nutzer

 

Diese 300 Millionen Netflix Kunden schauen wöchentlich mehr als eine Milliarde Stunden Videomaterial auf der Plattform. Da es auf Netflix keine Werbung zu sehen gibt, können Kunden ihre Lieblingsserien ganz ohne lästige Werbeunterbrechungen genießen. So spart sich im Schnitt jeder Netflix Kunde 160 Stunden Werbefilmchen im Jahr.

 

Was sind die beliebtesten Netflix Serien?

Bei den Amerikanern waren Serien wie Orange is the new Black, Stranger Things, oder Narcos besonders beliebt. Sogar so sehr, dass sie gemeinsam angefangene Staffeln heimlich alleine weiterschauen und somit bei Netflix “cheaten” würden. Die absolute Top 10 der Amerikaner sah im vergangenen Jahr wie folgt aus:

  1.  American Vandal
  2. Suburra: Blood on Rome
  3. Gilmore Girls: A Year in the Life
  4. 3%
  5. 13 Reasons Why
  6. Marvel’s Iron Fist
  7. Anne with an E
  8. Ingobernable
  9. Travelers
  10. The Keepers

 

++ Floyd Mayweather schenkt sich $ 40 Mio. Privatjet zum Geburtstag ++

 

Auch in Deutschland fanden Serien wie Orange is the new Black oder Narcos eine riesige Fangemeinde. Hinzu kam die absolute Lieblingsserie 2017 der Deutschen “Tote Mädchen lügen nicht”, welche auf dem gleichnamigen Roman von Schriftsteller Jay Asher beruht. Die zweite Staffel von Tote Mädchen lügen nicht wurde bereits abgedreht und wird im Laufe 2018 erscheinen. Das hier ist die Top 10 der meist gestreamten Netflix-Serien in Deutschland:

  1. Tote Mädchen lügen nicht
  2. Orange is The New Black
  3. Narcos
  4. Star Trek: Discovery
  5. Better Call Saul
  6. Stranger Things
  7. Riverdale
  8. Marvel’s The Defenders
  9. Black Mirror
  10. The Expanse

 

6 Milliarden Dollar für Content

Das ist die offizielle Summe, die von Netflix im letzten Jahr für die Produktion von Netflix Originals Serien und Filmen investiert wurde. Im Jahr 2018 will Netflix noch eine Schippe drauflegen und ganze 7 Milliarden US Dollar für Content ausgeben. Kein Wunder, dass sie dafür so viel Geld in die Hand nehmen müssen – schließlich kosten einzelne Netflix Originals Produktionen mal gut und gerne knapp 100 Millionen Dollar (zum Vergleich: Star Wars Episode 1 – The Phantom Menace aus 1999 hat 115 Millionen USD gekostet).

 

So zahlte Netflix beispielsweise schlappe 90 Millionen Dollar für die Exclusive Production von Bright, einem Film mit niemandem geringeren als Will Smith in der Hauptrolle. An seiner Seite spielen renommierte Schauspielkollegen wie beispielsweise Joel Edgerton, Noomi Rapace, Lucy Fry, Édgar Ramírez, oder Ike Barinholtz.

 

90 Millionen USD für Bright

Dass die Produktion eines einzigen Films 90 Millionen $ kostet scheint bei Netflix keine Seltenheit zu sein. Auch wird für die Produktion von Netflix Originals Serien haufenweise Geld investiert, um die Zuschauer bei Laune zu halten. So kostet beispielsweise eine Staffel von The Crown sage und schreibe 130 Millionen Dollar. Die Show wurde mit diesem Budget zur teuersten Serie aller Zeiten! Dicht gefolgt wird sie von der Netflix Kultserie “The Get Down”, welche 120 Millionen Dollar Budget verbrauchte.

 

11.7 Milliarden Dollar Umsatz

Dass sich die Investitionen von Netflix auf der anderen Seite allerdings auszahlen, bestätigte der letzte Quartalsabschluss des Unternehmen mit Firmensitz in Scotts Valley, Kalifornien Amerika. Bemerkenswerte 11.7 Milliarden Dollar erwirtschaftete das börsennotierte Unternehmen allein in 2017. Für 2018 wurde bereits ein höherer Umsatz aufgrund wachsender Kundenzahlen prognostiziert.

 

100 Milliarden Dollar Börsenwert

 

Laut dem Fortune Magazine erreichte Netflix Ende Januar diesen Jahres einen Börsenwert von 100 Milliarden Dollar. Diese Unternehmensbewertung ist schier unglaublich, wenn man bedenkt, dass Netflix 2017 noch einen Börsenwert von gut 60 Milliarden Dollar hatte. Netflix Gründer und CEO Reed Hastings (57) hat wohl mit seiner Idee, den Menschen TV on Demand zu ermöglichen, damals im Jahre 1997 alles richtig gemacht. Seit gut 21 Jahren tüftelt der 57-Jährige mit mittlerweile gut 6.000 Angestellten weltweit stets an neuen kundenfreundlichen Features und dem unterhaltsamsten Content.

 

Reed Hastings, CEO Netflix – 3.2 Milliarde Dollar Vermögen

Reed Hastings brachte sein damals gerade einmal 3 Jahre altes Unternehmen gemeinsam mit dem CO-Founder, ehemaligen CEO von Netflix und Advocacy Group-Mitglied Marc Bernays Randolph an die New Yorker Börse (NASDAQ). Randolph verließ das Unternehmen noch im Jahre 2002. Das tat dem Erfolg von Netflix jedoch keinen Abbruch, und so konnte Reed Hastings seit dem eine steile Erfolgskurve mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von 30 Prozent pro Jahr hinlegen. Mit ständig wachsender Innovation und genialen Ideen, wie der Netflix Forever Mitgliedschaft wird das Unternehmen wohl auch in den nächsten Jahren noch massive Umsatzzahlen schreiben und immens viele Neukunden dazugewinnen.

One comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *